Besucherzähler

News Archiv

[1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13][14][15][16][17][18][19][20][21][22][23] 24 [25][26][27][28][29][30][31]

Rope Skipping Lager Disentis
30.10.2011 - 13:37


Vom 9.- 15 Oktober 2011 fand das zweite schweizerische Rope Skipping Lager in Disentis statt, wo auch sieben Skipperinnen von Möriken- Wildegg dabei waren. Am Sonntag reisten alle gemeinsam mit grossen Taschen gefüllt mit Turnkleidern, einem weichen Kissen und Nutella in das tief verschneite Disentis. Am Montagmorgen startete dann das erste von neun Trainings mit amtierenden Weltmeistern, Europameistern und Deutschen Meistern. Schnell merkten die Skipperinnen, dass sie seit dem letzen Jahr einige Fortschritte gemacht hatten und waren mit grossem Eifer bei der Sache. Während der Woche verbesserten die 7 Girls ihr Können vor allem im Wheel und im Double Dutch, aber auch im Single Rope konnten Erfolgserlebnisse erzielt werden. Es waren sich aber alle einig, dass das hüpfen im Team viel mehr Spass macht.

Am Mittwochnachmittag machte die ganze Lagertruppe einen Ausflug in die Berge. Mit dabei natürlich auch das Seil. Bei tiefblauem Himmel und Sonnenschein wurde im Schnee gehüpft und Fotos geschossen was das Zeug hielt. Die tollen Bilder waren Entschädigung genug für völlig durchnässte Schuhe und kalte Füsse.

Am Samstagmorgen nach dem putzen der Unterkunft machten sich dann wieder alle gemeinsam auf den Heimweg ins Unterland. Mit im Gepäck kein Nutella mehr, dafür viele neue Freundschaften und tolle neue Tricks die hoffentlich bald in die Turnerabendshow eingebaut werden.
 

Mirjam Lüpold

Schweizermeisterschaften Kunstturnen
08.09.2011 - 07:13

Am Wochenende vom 3./4. September 2011 fanden die Schweizermeisterschaften Kunstturnen 2011 in Bellinzona statt.

Nach einer langen Verletzungs- und Erholungsphase turnte Lucas Fischer zum ersten Mal wieder einen Mehrkampf (alle sechs Geräte). Er setzte sich gegen seine starken Konkurrenten durch und eroberte sich mit seinen hervorragenden Leistungen den zweiten Rang hinter Pablo Brägger.

Lucas Fischer gesteht, dass er auf dem Podest Gänsehaut bekommen habe: „Es ist soo schön, nach drei Jahren habe ich zum ersten Mal wieder einen Mehrkampf geturnt – und nun stehe ich auf dem Podest."

Mit den ausgezeichneten Resultaten im Mehrkampf, konnte sich Lucii für die Teilnahme an den Gerätefinals Barren und Reck qualifizieren. Top motiviert stieg er am Sonntag in den Wettkampf ein. Nach einem kleinen Patzer bei der Landung, erreichte er am Barren den dritten Schlussrang. Dies spornte noch zu mehr Leistung an. Mit einer glanzvollen Übung gelang Lucas der Sieg zum Meistertitel am Reck. Mit diesen Resultaten hat sich Lucii für die Weltmeisterschaften in Tokio qualifiziert,die bereits im Oktober 2011 stattfinden.   Der SATUS Möriken gratuliert Lucii ganz herzlich zu diesem grossen Erfolg und wünscht ihm weiterhin alles Gute, viel Glück und Erfolg auf seiner sportlichen Laufbahn.

Charlie

Wellnessweekend der Turnerinnen
08.09.2011 - 07:07

Nach einem tollen, anstrengenden und erfolgreichen Turnfest, freuten sich 14 Turnerinnen auf ein erholsames Wochenende in Morschach. Am Samstag, 2. Juli 2011 um 9.00 Uhr ging die Reise los. In Morschach angekommen, erkundeten wir kurz unsere Hotelanlage und stellten unser Gepäck in den Gepäckraum. Bald ging es auch schon los zur Gondeltalstation. Einige planten bereits in der Gondel ihr Mittagessen und schwärmten von Älplermagronen oder von einer Bratwurst mit Zwiebelsauce. Auf dem Stoss angekommen, setzten wir uns nach einem kurzen Spaziergang im Alpstüblli auf die Terrasse und genossen bei Sonnenschein unser Mittagessen.

Um das feine Essen zu verdauen und die schöne Landschaft zu geniessen, wanderten einige Turnerinnen vom Stoss nach Morschach, einige verbrachten noch etwas Zeit auf dem Stoss und wiederum eine Gruppe nahm die Gondel nach Morschach.

Der Samstagnachmittag war kurzweilig und erlebnisreich. Einige gingen im Swiss Holiday Park baden und liessen sich verwöhnen, andere rannten durch die Kuhweide dem Rucksack hinterher, weil der sich selbständig machte! Nach diesem Abenteuer gab’s einen feinen Absacker auf der Terrasse des Restaurants Bellevue.

Um 18.30 trafen sich alle Turnerinnen in der Hotelbar für einen Apéro mit anschliessendem Nachtessen. Lustig und gemütlich war es im „Schwiizerstübli“. Auch das Essen war spitze!

Am späteren Abend versuchten einige ihr Glück beim Tischfussball oder bei anderen Spielen. Einige verfolgten den Boxkampf oder machten es sich an der Hotelbar gemütlich. Diese hatte es in sich, denn dort wurde sogar das Tanzbein geschwungen! Bei der Pianobar vergnügten sich auch die Turner des SATUS Oftringen, welche ebenfalls auf ihrer Turnreise halt in Morschach machten.

Nach einem riesen Frühstücksbuffet am Sonntagmorgen, stand Wellness im Swiss Holiday Park mit Römischer Therme, Sauna und Hallenbad oder eine lustige Runde Minigolf auf dem Programm.

Am späteren Nachmittag verabschiedeten wir uns von dem schönen Morschach und fuhren zurück nach Möriken.

Herzlichen Dank an Brigitte für die Organisation dieser gemütlichen Turnfahrt

Celine + Delia

Schweizerisches Sportfest in Kriens
10.07.2011 - 15:30

Für einen kleinen Teil begann das Sportfest bereits am Freitagnachmittag, welcher dazu genutzt wurde alte und neue Bekanntschaften zu pflegen und das Fest-, Sport und Übernachtungsgelände zu erkunden!

Der Samstag verlief dann umso sportlicher. Die Sektion Möriken-Wildegg vergrösserte sich auf 42 Personen. Die Männer- und Frauenriege, sowie die restlichen Turnerinnen gesellten sich dazu und starteten mit den Disziplinen: „Fit mit Sport“ und dem „Pilatus-Marsch“. Eine 9köpfige Gruppe Skipper startete ebenfalls am Samstag mit ihrem Wettkampf. Am frühen Nachmittag probten die Turnerinnen ihren Gymnastik noch ein letztes Mal. Die Zeit bis zum Wettkampf wurde dann mit „Team-Fit“, Relaxen und Zuschauen der anderen Wettkampfteilnehmer begangen. Bis es dann um 17.10 hiess: „ Es machen sich bereit, der SATUS Möriken-Wildegg unter der Leitung von Marina Stäger…“ Die Nervosität lag nun auf dem Siedepunkt. Nach einem lauten „Moooove the Jungle“-Schlachtruf, ging es ab auf den Wettkampfplatz. Die Turnerinnen gaben alles und begeisterten das Publikum. Der tosende Applaus und Beifall war überwältigend. Ein herzliches Dankeschön an unsere Frauen- und Männerriege, welche uns tatkräftig angefeuert haben.

Nun hiess es warten auf die Note!

Mit der Note 9.76 belegten wir den dritten Rang nach Oberentfelden (Kugelstossen 9.86) und Neuhausen (Gymnastik 9.78). Doch damit nicht genug, durften wir doch als einzige der drei Podest platzierten am sonntäglichen Schlussprogramm, unseren wilden Jungel-Tanz vorführen.

Die Anspannung hatte sich gelöst und nun stand dem geselligen Abend im Festzelt nichts mehr im Weg. Die „Blaumeisen“ rockten das Festzelt von der ersten Spielminute bis weit in die Nacht.

Der Sonntagmorgen begann für alle mit einem feinen Frühstück im Festzelt. Auf dem Zeitplan standen noch 4 oder 8 km Walking, der Pilatus-Marsch und für die Frauenriege der Schnurball-Wettkampf. Um die Mittagszeit versammelten sich alle zur letzten Probe für die gemeinsame Schlussdarbietung der Jungend-, Turnerinnen-, Turner-, Frauen- und Seniorinnenriegen. Zur gleichen Zeit spielten die Frauen im Schnurball im Final um den Sieg. Den Sie dann auch erreichten. Herzliche Gratulation an unsere Turnfestsiegerinnen im Schnurball.

Das Schlussprogramm mit Prominenz bot viel Abwechslung. Gleich zu Beginn lief unsere neue Fahnenträgerin zur Höchstform auf und trotze der brütenden Hitze. Die Frauen- und Turnerinnen warteten geduldig unter ihren Sonnenschirmen auf ihren Einsatz. Dieser war für die Turnerinnen etwas früher. Durften sie doch ihren Jungel-Tanz nochmals präsentieren. Die Schlussdarbietung war dann auch der krönende Abschluss von diesem prächtigen Turnfest in Kriens.

Die anschliessende Heimfahrt mit dem Car verlief sehr ruhig bis verschlafen! Zur Ankunft beim Gemeindesaal in Möriken wurden dann alle überrascht von vielen Vereinen und Gästen. Herzlichen Dank den anwesenden Vereinen, Gästen und den Helferinnen und Helfern, welche den Apéro besucht und durchgeführt haben. Bei der Ansprache durch die Präsidentin, Brigitte Fischer durften einige Vereinsmitglieder Auszeichnungen und Medallien entgegen nehmen.

Folgende Podest Plätze wurden erreicht: 1. Rang im Schnurball von der Frauenriege, 1. Rang im RopeSkipping von Rebekka Lüscher, 3. Rang im RopeSkipping von Salome Basler und 3. Rang im Vereinswettkampf von den Turnerinnen.

Das ganze Sportfest erhielt durch den Apéro einen würdigen Abschluss. Wir alle freuen uns schon auf Gümligen 2012!

Nadja Bolliger

Jugendsporttag 15. Juni in Oftringen
27.06.2011 - 09:56

Um 06.50 Uhr, trafen sich 18 schläfrige Jungs und 10 Helfer auf dem Kiesplatz im Unteräsch. Es war ungemütlich, düster und viel zu früh für einen Sonntagmorgen. Während der Carfahrt nach Oftringen wurden dann so allmählich alle munter und am Ziel angelangt, mussten wir unsere Wettkämpfer schon fast anbinden, damit sie nicht schon losrannten.

Der Organisator vom Jugitag zeigte Mut, und lies das Schönwetter Programm starten, obwohl die Wolken am Himmel gar nichts Gutes verhiessen.

Am Morgen spielten wir mit vier Mannschaften Unihockey, danach mussten sich die Jungs im Einzelwettkampf behaupten (Sackhüpfen, Balltransport, Ball an die Wand, Hindernislauf, Büchsen schiessen).

Nach dem Mittagessen standen die Gruppenwettkämpfe an. Zu sechst in einer Mannschaft mussten sie sich im Hindernislauf, Stafette und im Seilziehen  messen.

Petrus muss wohl auch einmal in der Satus Jugi geturnt haben, denn ausser ein paar Tropfen zwischen durch, wurden wir vom Regen verschont.

Dann um 16.15 Uhr war es endlich so weit. Das Rangverlesen. In der Hoffnung den einen oder anderen Bekannten Namen zu hören, lauschten alle gespannt dem Spieker zu. Tatsächlich durften von Möriken-Widegg ein paar die begehrte Treppe besteigen.Um 18.00 Uhr konnten wir todmüde (die Erwachsenen zumindest) in Möriken wieder aus dem Bus steigen.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen Eltern danken, welche sich als Schiedsrichter und Betreuer für den Jugitag zu verfügung gestellt haben.

Mit bestem Dank

Fausto Colombi

[1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13][14][15][16][17][18][19][20][21][22][23] 24 [25][26][27][28][29][30][31]

Next Event - 13.11.18

Geburtstag von Sandra

Am 13.11.2018 wird Sandra genau 49 Jahre alt. Der SATUS Möriken-Wildegg gratuliert ganz herzlich!

Kalender
« November 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304
05060708091011
12 13 1415161718
19202122232425
2627282930
Random Picture
Neuester Kommentar

Alex

Mega tolls Bild