Besucherzähler
SM Teamwettkampf Rope Skippen
12.11.2018 - 09:47

Fünf Girls, eine Wertungsrichterin und eine Betreuerin fuhren, am 10.11.19, früh am Morgen nach Steffisburg BE an die Rope skipping Team SM.

Mit zu wenig Training in den Skipper-Beinen machten wir uns wenig Hoffnung auf vordere Plätze in den Ranglisten. Aber… dabei sein ist ALLES! Unser Ziel, nicht der letzte Platz!

Nach dem Einmarsch ,wir waren die kleinste Gruppe, wurde gemeinsam eingeturnt und nochmals einzelne Tricks aus dem eigenen Gruppenfreestyle geübt.

Carmen, Cristina, Lea und Yael starteten als letztes U12 Team mit dem Single Rope Speed Realy,Hanna durfte Daumen drücken. Mit 201 Durchzügen, in 4 mal30Sek., nur re Fuss gezählt, belegten sie Rang 5. Bravo!

Nach kurzer Verschnaufspause ging es weiter mit Duble Dutch Speed Realy. Bei diesem Wettkampf war Hanna im Team und Lea durfte pausieren. Trotz einigen Anhängern zählten die Wertungsrichter 173 Durchzüge in 4 mal 45Sek. inkl.Wechsel von den 4Skipperinnen. Dieses Resultat sorgte für grosse Augen bei den Girls, aber erst beim Rangverlesen! Niemand hatte einen Podestplatz erwartet, umso mehr freuten wir uns am 3.Rang. Super!

Die Mittagspause und Ghackets mit Hörnli hatten die Girls mit ihren guten Rängen und Rebekka mit der Wertungsrichterarbeit verdient.
Danach ging es weiter mit Freestyle und das war unsere schwächste Stelle. Es fehlten drei Wochen Training. Gerne hätten wir einen fehlerfreien Durchgang gesehen. Leider hat es nicht geklappt und dies setzte uns in dieser Disziplin auf den 10.Rang.

Mit dem 7.Schlussrang, über alle Disziplinen waren wir aber nicht unglücklich. Wir wissen es ist mehr möglich, dafür braucht es aber auch mehr Einsatz aller Beteiligten.

Müde, an vielen Eindrücken und Erfahrungen reicher, kehrten wir am Abend nach Hause zurück.

Es war ein interessanter und gut organisierter Anlass. Schade, dass aus unserer Riege nicht mehr mitgemacht haben.

Heidi

Trainingsweekend, Rhönrad, 15./16.9.18
24.09.2018 - 08:11

Einen Monat vor Beginn der Wettkampfsaison 18/19 fand in der Dreifachturnhalle in Wildegg wiederum ein Trainingsweekend der Rhönradriege statt, an welchem 20 Turnerinnen teilnahmen.

In sechs Trainingsblöcken wurde in zwei Tagen fleissig geturnt und die letzten Schliefe / Anpassungen für den ersten Wettkampf im Oktober vorgenommen. Am Samstagnachmittag durften die Eltern und Bekannten der Turnerinnen in`s Training hineinschauen und den Turnerinnen bei einem Trainingsblock zusehen. Es hat uns gefreut, dass diese Möglichkeit rege genutzt wurde.

Nach dem letzten Trainingsblock vom Samstag folgte dann das gesellige. Nach einem feinen Nachtessen spazierten wir gestärkt wiederum zur Halle in welcher ein turnerisch/spielerisches Abendprogramm auf alle wartet, welches viel Freude bereitete.

Am Sonntag um 08.15 Uhr hiess es bereits wieder versammeln. Mehr oder weniger fit, da doch der Muskelkater schon etwas Einzug hielt, startete der zweite Trainingstag für die Turnerinnen mit einem leichten Einturnen. Da aus Erfahrung gegen den Mittag des zweiten Tages die Kräfte doch etwas nachlassen sowie die Hände schmerzen, haben sich die zwei Organisatorinnen Deborah und Carina eine tolle Überraschungsdisziplin für den Nachmittag organisiert. Die Turnerinnen – schon am Samstag neugierig auf diese Überraschungsdisziplin, versuchten es stetig aus dem Leiterteam heraus zu kitzeln – waren gespannt was sie erwartet…als dann vier Leiter/innen der STV Trampolinriege in der Halle erschienen, war das Geheimnis gelüftet und alle Turnerinnen durften mit ihren Trampolinsprüngen einen tollen Abschluss des Rhönradtrainingsweekends erleben.

Herzlichen Dank an das Leiterteam der STV Trampolinriege sowie Deborah und Carina für die Gesamtorganisation des Rhönrad-Trainingsweekend.

Trainingsweekend

Trainingsweekend 2018

Trainingsweekend 2018

Evelyn

Rhönradriege an der SMV in Burgdorf
24.09.2018 - 08:09

Am Wochenende vom 08./09.09.2018 nahm die Rhönradriege mit sechs Turnerinnen an der Schweizermeisterschaft im Vereinsturnen ,SMV, in Burgdorf teil.

Es war das erste Mal das wir an einem solchen Grossevent teilnahmen, deshalb war die Spannung auf die Wettkämpfe und das „rundherum“ gross.

AM Samstag um 18.20 Uhr hiess es für unsere Riege Wettkampfstart. Nervös aber sehr konzentriert zeigten die sechs Turnerinnen eine gute turnerische Leistung und erzielten die Note 8.89 welche den 5. Rang ergab.

An dieser Stelle bedanken wir uns noch ganz herzliche bei unserem Fähnrich Benedikta, welche uns mit dem Vereinsfahnen an die SMV begleitete.

SMV 2018


SMV 2018

Evelyn

Frauenriegenreise 8./9. 9.2018
12.09.2018 - 09:09

Am Samstag Morgen versammelten sich 16 Frauen am Bahnhof. Mit dem Zug ging die Fahrt nach Lenk im Simmental. Dort angekommen, ging es mit der Gondel auf den Betelberg. Wir erlebten eine wunderschöne Rundwanderung mit einem traumhaftem Panorama. Nach dem gemütlichen Zusammensein in einer Alpwirtschaft und dem Ständchen eines Alphornbläser wanderten wir zur Mittelstation, und von dort mit der Gondel wieder ins Tal.

Im Hotel angekommen, bezogen wir die Zimmer. Vor dem feinen Nachtessen benutzten einige die Gelegenheit, sich im Hallenbad zu entspannen.

Am Sonntag stärkten wir uns am reichhaltigen Zmorgebuffet. Danach ging es mit dem Bus auf die Iffigenalp. Eine Gruppe wanderte dem Bach entlang hinunter zum Iffigenfall. Dort stieg man wieder in den Bus nach Lenk. In Lenk marschierte die Gruppe der Simme entlang zu den Simmenfällen.

DIe 2. Gruppe, unsere Berggemsen, erklommen von der Iffigenalp die Langermatte. Von dort nahmen sie den Abstieg zu den Simmenfällen, wo wir uns allesammt wieder trafen.

Zum Abschluss hielt uns Regula noch eine Überraschung parat. Wir wurden von den Simmenfällen in 2 Pferde,-Kutschengespanne wieder zurück nach Lenk kutschiert.

Vielen Dank . Dieses Wochenende war einfach genial und wunderschön.

Doris

Jubiläumsausflug
20.08.2018 - 09:12

Am 6. Oktober 1928, vor 90 Jahren wurde der SATUS Möriken-Wildegg gegründet. Definitiv ein Grund zum Feiern!

 Am Samstag um 9 Uhr versammelten sich rund 60 SATUS Mitglieder in Möriken & Wildegg. Nachdem der Car bei einem Zwischenstopp die letzten verschlafenen eingesammelt hatte, fuhren wir in Richtung Reigoldswil BL. Mit der Gondelbahn gings in die Region Wasserfallen, wo wir mit einer kalten Znüniplatte empfangen wurden.

 Jetzt wurde es sportlich. Man konnte sich im Seilpark austoben, eine kleine oder grosse Wanderung absolvieren oder die Sonne bei einem Glas Wein geniessen. Nach gut 3 Stunden trafen sich alle wieder bei der Bergstation. Die einen sausten zum Schluss mit den Trottinetts den Berg hinunter, während die anderen die Gondel bevorzugten. Im Car wurde dann das gut gehütete Geheimnis über die Abendlokalität gelüftet. Für das Nachtessen fuhren wir nach Seengen auf den Eichberg. Wir genossen ein feines Abendessen und liessen den Jubiläumstag gebührend ausklingen.

 

Jasmin Erdin

Next Event - 13.11.18

Geburtstag von Sandra

Am 13.11.2018 wird Sandra genau 49 Jahre alt. Der SATUS Möriken-Wildegg gratuliert ganz herzlich!

Kalender
« November 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304
05060708091011
12 13 1415161718
19202122232425
2627282930
Random Picture
Neuester Kommentar

Alex

Mega tolls Bild