Besucherzähler

News Archiv

[1][2][3][4][5][6][7][8] 9 [10][11][12][13][14][15][16][17][18][19][20][21][22][23][24][25][26][27][28][29][30][31]

WILD WILD EGG 2016
02.01.2016 - 17:39

In gut 3 Wochen findet wieder unser Turnerabend statt. Unter folgendem Link findet ihr den Saalplan mit den Vorverkaufsdaten und Zeiten.

Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiche Zuschauer.

data/div_content/content_files/A5_4fbg_cmyk_falzflyer_wild-egg_2016_def2.jpg 

              

Doris

SWISS CHAMPIONSHIP
04.12.2015 - 12:11

SWISS CHAMPIONSHIP

29.Nov. 2015 in Wildegg

 


22 Rope SkipperInnen starteten am Sonntagmorgen zusammen mit 140 SkipperInnen aus anderen Vereinen in den Wettkampf. Durch die gute Organisation von fyb und den HelferInnen des Satus Mö-Wi liefen die Speed Disziplinen, der Workshop mit Linedance, die Familia Team Trophy, das Showprogramm und die Verpflegung wie am Schnürchen!

Mit einem kompleten Medaillensatz (Bronze, Silber und Gold), einem Pokal und einem Riesenzopf (der wurde gleich gegessen) waren wir mit den Leistungen auf dem Wettkampfplatz zufrieden. Einigen lief es sehr gut, andere konnten nicht ihr ganzes Können zeigen. Die Rangliste und Fotos findet ihr im Internet unter www.feelyourbody.ch/inhalt

Die Rope Skipping Riege bedankt sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfer in der Wirtschaft und in der Halle! Ein grosses Dankeschön den SpenderInnen der feinen Backwaren!

Schöne Festtage und bis zum Turnerabend

liebe Grüsse

Heidi

Turnerabende 2016
30.11.2015 - 08:59

                                

                                

Doris

Jugireise
13.10.2015 - 08:41

Es war ein wunderschöner sonniger Herbsttag, als sich am 20. September rund 55 Mädchen und Knaben am Bahnhof Wildegg versammelten und es kaum erwarten konnten bis es endlich losging. Begleitet wurden die Kinder von 8 Hilfsleitern.

Nach einer kurzen Zugfahrt stiegen wir in Brugg wieder aus und marschierten nach Windisch, wo uns ein spezielles Abenteuer erwartete! Der Legionärspfad – auf den Spuren der Römer.

Wir teilten die Kinder in kleine Gruppen auf, danach bekam jedes Kind eine neue Identität und los….. in die Zeitmaschine, in der wir 2000 Jahre zurückversetzt wurden. Mit Legionärsrucksack, Römerpass, Audioguide, Spielkarten und einem Plan machten wir uns auf den Weg. Unterwegs flüsterten die Götter Tipps zu, denn wir mussten auch noch ein Rätsel lösen „ das Orakel des Wassergottes Neptun.“ An den originalen Schauplätzen lernten wir auch den Alltag der Legionäre kennen und konnten Brot backen, Getreide mahlen oder ein Mosaik basteln.

Als wir den Rundgang beendet hatten ging es weiter zur Minigolfanlage Dägerli in Windisch. Mit viel Geschick versuchten die Kinder den Ball, durch die unterschiedlichsten Hindernisse, ins Loch zu bewegen. Viele Kinder hatten das erste mal so einen Schläger in der Hand und spielten mit viel Freude und Begeisterung. Zum Schluss bekam noch jedes Kind eine feine Glace und schon mussten wir wieder den Rückweg zum Bahnhof Brugg unter die Füsse nehmen.

Für den tollen und erlebnisreichen Tag und die Betreuung der vielen Kinder durch die Hilfsleiter möchten wir uns bei allen bedanken.

Karin + Fausto

Juniorenreise 2015
30.09.2015 - 09:47

Zur diesjährigen Juniorenreise trafen wir uns am Sonntag 13.9.2015 um 07.30 Uhr am Bahnhof Lenzburg.10 Jungs und ich begaben uns an einem, so schien es, freundlichen Morgen, auf den Weg nach Elm. Nach einer fast dreistündigen Bahn und Busfahrt waren wir mittlerweile alle wach und munter in Elm angekommen. Dort mussten wir noch einmal auf einen Linienbus umsteigen, der uns eine enge kurvenreiche Strasse zu einem Höhenweg oberhalb der Baumgrenze führte. Bis dahin schien alles noch recht angenehm. Aber kaum ausgestiegen, blies uns ein kalter, heftiger Wind entgegen. Es war ein rechter Akrobatikakt die Windjacke zu montieren.

Fertig angezogen trotzten wir dem strengen Wind, und begaben uns auf den Höhenweg. Schon bald hatten einige das Bedürfnis, die Blase zu entlasten, was wiederum zu einem nicht zu unterschätzendem Unterfangen wurde, musste doch die Windrichtung und der Nachbar nebenan berücksichtigt werden.

So wurde es dann 12 Uhr mittags, und da ist halt nun mal Essenszeit (der Mensch ist ein Gewohnheitstier). Natürlich begann es auch dann auch gleich von oben an zu „pissen“ (Hierbei wurde auf niemand Rücksicht genommen).Kaum war der Rucksack wieder gepackt, guckte auch schon die Sonne wieder hervor (Danke)

Nach einer knapp 2 stündigen Wanderung kamen wir an unserem Tagesziel an.An der Bergstation Ämpächli warteten dann auch schon die Mountencart auf uns.Nach einer kurzen Instruktion (da gab es auch nicht viel zu erklären, denn es gab nur drei Räder, ein Lenker, zwei Bremsen, keine Pedale), durften wir die Abfahrt in Angriff nehmen.

Die schnellsten waren wohl nach 15 Minuten schon im Tal, die anderen (Ich) brauchten da schon etwas länger. Unten angekommen wurde dann nur spitz bemerkt, dass man sich ja die Wanderung hätte sparen können, da wir hier ja auf den Linienbus umgestiegen seien, und es doch eine Gondelbahn direkt nach oben gäbe.

Da eine zweite Fahrt mit dem Dreirad eingerechnet war, konnten wir nun auch die Gondeln benutzen, (ich verzichtete darauf, den Höhenweg nochmals zu machen).Die zweite Fahrt wurde dann auch bei mir etwas schneller, und die ganz angefressenen gingen dann noch ein drittes Mal.

Nun war es aber an der Zeit die Rückreise anzutreten, die dann auch ohne nennenswerte Ereignisse verlief, so dass wir um 17.30 Uhr wieder in Lenzburg aussteigen konnten.

Fausto

[1][2][3][4][5][6][7][8] 9 [10][11][12][13][14][15][16][17][18][19][20][21][22][23][24][25][26][27][28][29][30][31]

Next Event - 13.11.18

Geburtstag von Sandra

Am 13.11.2018 wird Sandra genau 49 Jahre alt. Der SATUS Möriken-Wildegg gratuliert ganz herzlich!

Kalender
« November 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304
05060708091011
12 13 1415161718
19202122232425
2627282930
Random Picture
Neuester Kommentar

Alex

Mega tolls Bild